Sehenswürdigkeiten

Haben Sie das schon mal gesehen?

Zurück zur Übersicht

Burg Hohenzollern

Lebendige Geschichte mit majestätischer Aussicht

Schwäbische Grafen und Fürste sowie die preußischen Könige und auch die deutschen Kaiser haben hier ihre Wurzeln: die Burg Hohenzollern – gelegen im Herzen Baden-Württembergs genau zwischen Stuttgart und dem Bodensee, ca. 35 Fahrminuten von Reutlingen entfernt.

Auf 855 Metern Höhe thront die stolze Festung auf dem kegelförmigen Zollerberg. So bietet die Burg Hohenzollern von ihren Bastionen einen majestätischen Rundblick mit bis zu 100 Kilometern Fernsicht. Glanzvolle und dunkle Zeiten zeichnen den rund 1.000-jährigen Lebenslauf des imposanten Bauwerkes: Im 15. Jahrhundert wurde die erste Burg Hohenzollern durch einen Krieg zerstört, doch bald darauf wieder aufgebaut. Im 18. Jahrhundert wurde die Festung verlassen und zerfiel zu einer Ruine. Größer und schöner als je zuvor ließ dann König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen im 19. Jahrhundert den Stammsitz seiner Familie in seiner heutigen Form wieder errichten.

Nach wie vor befindet sich die Burg in Privatbesitz der preußischen Linie und des schwäbischen Fürstenhauses der Hohenzollern. Hausherr Georg Friedrich Prinz von Preußen sieht die Burg aber nicht nur als geschichtsträchtiges Museum, sondern auch als einen ausgesprochen lebendigen Ort, der jährlich Hunderttausende von Besuchern aus aller Welt anzieht.

Während einer Führung durch die Schauräume erfährt der Besucher Wissenswertes und Unterhaltsames aus dem Leben der Hoheiten und Majestäten, über Kunst und Architektur. Unterlegt mit Anekdoten gestaltet sich dabei der Ausflug in längst vergangene Zeiten kurzweilig und amüsant. Auch für Kinder. Denn die bekommen für die Dauer der Führung neben den obligatorischen Filzpantoffeln auch einen roten Königsmantel.

Neben dem prachtvollen Grafensaal und dem Blauen Salon beeindruckt vor allem die Schatzkammer mit glänzenden Ritterrüstungen, der preußischen Königskrone, dem silberbestickten Kleid von Königin Luise oder der berühmten Schnupftabaksdose, die Friedrich dem Großen einst das Leben rettete.
An bestimmten Tagen sind die Burgräume übrigens durchgehend geöffnet und dürfen beim „Königlichen Flanieren“ nach Belieben erkundet werden. Für Erklärungen steht auch hier fachkundiges Burgpersonal in den Räumen zur Verfügung.

Ihre Lebendigkeit schöpft die Burg auch aus der Vielzahl von Veranstaltungen wie etwa Familientage, Open- Air-Kino, Sternschnuppen-Nächte oder Weihnachtsmarkt. Beliebt bei Brautpaaren sind auch die beiden Burg-Kapellen, die für Hochzeiten gemietet werden können. Und passend dazu bewirtet das burgeigene Café-Restaurant mit regionalen Spezialitäten neben den Tagesgästen gerne auch Feste und Gesellschaften und bewirtschaftet im Sommer einen der schönsten Biergärten der Region.

Kontakt
Burg Hohenzollern
Information
D-72379 Burg Hohenzollern
Tel.: +49 (0) 7471 2428
info@burg-hohenzollern.com
www.burg-hohenzollern.com

Öffnungszeiten
Die Burg Hohenzollern ist ganzjährig geöffnet und bietet täglich Führungen an. Der einzige Ruhetag im Jahr ist Heiligabend (24. Dezember).
Sommersaison: 16. März–31. Okt.:  täglich geöffnet von 10–17.30 Uhr.
Wintersaison: 1. Nov. –15. März: täglich geöffnet von 10–16.30 Uhr.

Preise mit Besichtigung der Innenräume (ab 16.03.2015)
Erwachsene:    12,00 €
Ermäßigt:      8,00 € (Rentner, Behinderte, Schüler/Studenten 18+)
Kinder:          6,00 € (6-17 Jahre, unter 6 Jahre frei)
Familienkarte:    28,00 € (2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern)

Anfahrt
Die Burg Hohenzollern liegt zwischen Stuttgart und dem Bodensee über der Stadt Hechingen (PLZ 72379). Die teilweise vierspurig ausgebaute B 27 (Stuttgart–Tübingen–Hechingen–Balingen–Rottweil) verläuft direkt unterhalb der Burg (Ausfahrt Hechingen Süd). Über die Autobahn A 81 Stuttgart–Singen empfiehlt sich die Ausfahrt Empfingen in Fahrtrichtung Balingen/Hechingen.

Unsere Leistungen

  • Wir organisieren den Transfer mit der Bahn bzw. Bus
  • Gruppenbuchung auf Anfrage